Dienstag, 11. Dezember 2018
Notruf: 112

Bombenfund in Augsburg

In der Augsburger Innenstadt am Jakobertor ist eine Fliegerbombe gefunden worden. Am kommenden Weihnachts-Sonntag müssen deshalb rund 54.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Die Bombe wiegt über drei Tonnen. – in der Regel werden häufig Fliegerbomben aus dem 2. Weltkrieg gefunden, die 250 bis 500 Kilo schwer sind. Laut Feuerwehrchef Frank Habermeier ist das

eine der größten Evakuierungsmaßnahmen ist, die in Deutschland jemals durchgeführt wurde. Eineinhalb Kilometer rund um die Jakoberwallstraße müssen die Anwohner ihre Häuser verlassen. Das heißt: weite Teile der Innenstadt, der Jakobervorstedt und des Domviertels.
Die Stadt bittet alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger, in dieser Zeit bei Familie und Freunden außerhalb der Schutzzone unterzukommen. Ab 8 Uhr werden Notunterkünfte in der Messe, Turnhallen und Schulen bereitstehen. Die Ausweichunterkünfte wie die Messe, Schulen und Turnhallen stehen am Sonntag, 25. Dezember, ab 8 Uhr zur Verfügung. Dazu werden auch Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Bis 10 Uhr muss die Evakuierungszone verlassen sein. Die Stadt richtet ab Donnerstag (22.12.16) 12:00 Uhr ein Bürgertelefon ein: Telefonnummer 0821 324-4444.

Weitere Informationen und das genaue Gebiet der Evakuierung finden Sie unter http://www.augsburg.de/evakuierung

Drucken E-Mail